Aktuelles

Derzeit übernehmen noch einige gesetzliche Kassen die Kosten -ganz oder teilweise- für Privatrezepte auf osteopathische Behandlungen. 
Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (08.09.2015) gilt, dass Osteopathie nur noch von Heilpraktikern und Ärzten ausgeführt werden darf. In der Naturheilpraxis Schmid bleibt also alles beim Alten. Physiotherapeuten ohne diese Qualifikationen ist es aber nicht mehr erlaubt osteopathisch tätig zu werden. Um rechtlich und auch bezüglich der Kostenerstattung der Kassen auf der sicheren Seite zu bleiben, empfielt es sich daher osteopathische Behandlungen von Ärzten oder Heilpraktikern anwenden zu lassen.

Ob Ihre Kasse osteopathische Behandlungen unterstützt erfahren Sie am Besten direkt dort.

Die Therapie muss von einem Therapeuten durchgeführt werden, der nachweislich die vollständige Ausbildung in Osteopathie durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen hat. Diese Vorraussetzung ist natürlich in der Naturheilpraxis Schmid gegeben.